3 erschreckend einfache Tipps zum Flirten im mobilen Chat, mit Verabredungs-Quoten von über 36,72%

Es ist erschreckend, wie einfach manche Flirt-Tricks in mobilen Chats und Singlebörsen funktionieren. Man kann in der eigenen Nähe Frauen sehr schnell kennenlernen per Chat, sich sofort auf Dates verabreden und manchmal dann auch noch mehr (je nach Person).

Mobiles Dating ist eben super schnell. Manchmal nicht so seriös und sicher wie andere Chats. Die Frauen und Männer, die man dort treffen kann, sind schon in der eigenen Umgebung und sie sind auch schon bereit für ein Date, manchmal für eine Affäre und viele für eine feste Beziehung.

Hier die Tipps, wie Sie es sich so einfach wie möglich machen, so schnell und unkompliziert wie möglich mit den attraktivsten Frauen in Ihrer Umgebung noch heute in Kontakt zu kommen.

Positiv denken und schreiben

In seriösen mobilen Chats sind hauptsächlich Menschen unterwegs, die Spaß haben möchten und neue Leute kennenlernen wollten. Richtig auf Partnersuche sind eher Leute in Singlebörsen Privatchats. Es ist deshalb ratsam, positiv zu denken und zu schreiben. Probleme und allzu tiefschürfende Gedanken sollten zu Anfang lieber nicht mitgeteilt werden. Sinnvoller ist es, mit Smalltalk zu beginnen und die Gesprächsthemen vorerst oberflächlich zu gestalten.

Außerdem wichtig: Keine Romane verfassen. Wer zu viel schreibt, riskiert, das Gegenüber zu langweilen und gibt meist auch zu viel von sich preis. Auch hier empfiehlt es sich, es langsam angehen zu lassen und sich die ernsteren Gesprächsthemen für ein etwaiges Treffen aufzusparen. Bevor es soweit ist, gilt es jedoch erst einmal, erfolgreich zu flirten und das klappt am besten ganz natürlich.

Ganz natürlich – ohne Emoticons

Smileys und Emoticons sind eine gute Sache, um bestimmte Aussagen zu unterstreichen. Zu oft sollten die lachenden und weinenden Gesichter beim Flirten jedoch nicht eingesetzt werden, da dies schnell infantil wirkt. Außerdem: Wer sich auch ohne Emoticons klar ausdrücken kann, wirkt eloquent und damit gleich interessanter für das Gegenüber.

Was mobile Chats gemeinsam haben mit Singlebörsen ohne Anmeldung ist, dass man dort sehr schnell in Kontakt mit Frauen kommen kann.

Natürlich gibt es hier von Mensch zu Mensch Unterschiede, doch wer sich mit Smileys etwas zurückhält, macht erst einmal alles richtig. Vorausgesetzt, er verhält sich auch daneben ganz natürlich. Das gelingt, indem umgangssprachliche Begriffe verwendet werden und Smalltalk in den Chat eingebaut wird. Selbstdarstellung ist übrigens auch erlaubt, insofern es nicht übertrieben wird. Schließlich ist die Konkurrenz groß und nur, wer sich interessant macht, hebt sich ab.

Die Tageszeit beachten

In mobilen Chats können auch Männer Frauen wirklich komplett kostenlos kennenlernen.

Wer im mobilen Chat unterwegs ist, sollte auch die Uhrzeit im Blick haben. Mitten in der Nacht auf eine Nachricht zu antworten, kann ebenso seltsam wirken wie eine Antwort am Vormittag, wenn die meisten Menschen arbeiten. Hier gilt es, Feingefühl zu beweisen, um den Chatpartner nicht mit seltsamen Gewohnheiten zu vergraulen. Wer sich ganz natürlich gibt und sich im Chat wie beim Smalltalk auf der Straße verhält, kann nichts falsch machen.

Ein Kommentar zu “3 erschreckend einfache Tipps zum Flirten im mobilen Chat, mit Verabredungs-Quoten von über 36,72%